Junior Dragster – Saison 2016

Auch in diesem Jahr gehen die "Junior Internationals" in eine neue Saison und sind dieses Mal internationaler denn je unterwegs (siehe Renntermine auf dieser Website). Durch die Avisierung einiger Teams an weiteren Rennen auch teilzunehmen wurde kurzerhand entschieden, daß mehr Wertungsläufe im Ausland stattfinden. Natürlich auch mit dem Hintergrund andere internationalen Teilnehmer die Teilnahme auf eigenem Boden zu ermöglichen.

Jahreshauptversammlung 2016

Die diesjährige Jahreshauptversammlung findet am 16. April 2016 ab 18 Uhr in der Werkstatt in Aich statt. Das gemeinsame Essen ist ab 19 Uhr geplant. Kuchen- und Salatspenden werden sehr gerne entgegen genommen. Verständlicherweise wird um eine Anmeldung Online gebeten, damit die Größe der göttlichen Speisen geplant werden kann. Neben den üblichen Tagesordnungspunkten kann sich jeder mit Ideen und Sorgen den BDRC betreffend einbringen.

Online Anmeldung unter

BDRC Jahresabschlußfeier 2015

Full House und viel Spaß bei der Versteigerung

Anfang Dezember trafen sich schon die Mitglieder sowie Freunde des BDRC zur traditionellen Weihnachtsfeier in der Aicher Werkstatt von "Peter Schöfer Racing". Erstmals stießen die Räumlichkeiten fast an ihre Grenzen, denn es gab 150 Anmeldungen. Pünktlich begann der Ansturm auf den sauguten Braten mit Knödel und den mitgebrachten Salaten.

BDRC Jahresabschlussfeier 2015

Am 05. Dezember 2015 findet die diesjährige Jahresabschlussfeier des Bavarian Drag Race Clubs statt. Natürlich wieder mit der allseits bekannten Versteigerung nach dem Essen. Mitglieder dürfen interessierte motorsportbegeisterte Freunde mitbringen. Bei der Anmeldung diese bitte mit angeben. Wer nicht kommt bekommt dieses Jahr auch keine Weihnachtsgeschenke.

Burnout: 18:00 Uhr
Essen: 19:00 Uhr
Ort: Werkstatt in Aich
Ende: open end

5. Lauf Hockenheim 7.-9. August 2015

Zum größten deutschen Dragster-Rennen in Hockenheim fuhren wir schon am Mittwoch los. Mit vollem LKW und bestens gelaunt. Da Armin Hockenheim ausfallen ließ, hielt sich für mich die Arbeit auch sehr in Grenzen. Dort angekommen konnten wir auch bald schon sehr viele bekannte Gesichter begrüßen. Alle freuten sich schon sehr auf ein sonniges und heißes Rennwochenende.

BDRC Sommerfest 2015

Am Samstag (22.08.) ab 16 Uhr hatte der BDRC wieder seine Mitglieder & Freunde zum jährlichen Sommerfest eingeladen. Das Wetter war aller bestens für die Veranstaltung und 175 Besucher wurden im Verlauf des Nachmittags gezählt. Ausgestellt wurden 50 Motorräder und US-Cars. Mit so viel Andrang war absolut nicht gerechnet worden, aber der Club war vorbereitet und die vielen mitgebrachten Salat- und Kuchenspenden blieben nicht lange unberührt. Auch dieses Jahr ist niemand hungrig nach Hause gefahren und die Kinder konnten sich wieder in der großen Hüpfburg austoben.

Race @ Airport Vilshofen 2015

Für den süddeutschen Raum war der Renntag in Vilshofen fast das letzte Event um motorisierten Spaß zu haben. Es gibt zwar noch ein Event im Oktober, aber ohne klassenweisen Start ist die Startaufstellung unangenehm. Die Wettervorhersagen lagen am Vortag noch bei bedeckt/bewölkt. Andor, Anton, Martin, Michael, Sebastian und Chris reisten mit ihren Freunden an und alle wurden mit tollem Wetter belohnt. Peter musste aufgrund fehlenden Öldrucks im Motor aussetzen. Jürgen war in Landshut noch dabei, aber mußte aufgrund größerer Reparaturen verzichten.

Race @ Airport Landshut 2015

Das erste nahegelegene Event in Süddeutschland und die BDRC-ler wieder mit am Start. Das Wetter war mehr als perfekt für diesen Tag und viele Besucher reisten an um dem Spektakel beizuwohnen. Nach der kurzen Einweisung der (neuen) Fahrer ging es klassenweise an den Start. Im Fahrerlager wurde es schnell sehr voll, weil mehrere Fahrzeuge einfach wahllos abgestellt wurden. Die Ordner konnten die Falschparker zum Glück nach und nach entfernen.

4. Lauf JD - Bitburg

  
Nach einer längeren Pause zwischen den Rennen fuhren wir Anfang Juli wieder nach Bitburg. Die Wochen zwischen den Rennen haben wir genutzt um den LKW wieder fit zu bekommen, da wir ein Problem mit der Einspritzpumpe hatten. Die beiden Dragster wurden auch nochmals komplett gewartet und so konnten wir beruhigt wieder Starten.
 

Bechyne Test & Tune PR + SPET

Public Race + Super Pro ET

„Schon 2014 liebäugelten wir Public-Race-Fahrer mit dem Event, aber bedingt durch die schlechten Wetterprognosen ließen wir es ausfallen. Dieses Jahr haben wir uns entschlossen zu dritt anzutreten und der Wettergott war dankbar. Angereiste Clubmitglieder waren: Florian Uebel (Super ProET), Alex Herbst, Martin Reinhardt, Christian Heuer und beide JD mit Armin und Gabriel Widmann. Für Flo und beide Widmann-Brüder eine wichtige Veranstaltung, denn deren Wagen waren neu aufgebaut. Den Rest der Mitglieder zog die präparierte Strecke in den Bann.

1. Lauf JD - Chambley / Frankreich

„Das erste Rennen der Saison im französischen Chambley. Na gut was soll man sagen, wir haben Ende 2014  beschlossen aus den Junior Nationals die Junior Internationals zu machen. Zumal immer mehr Teams aus den Nachbarländern dabei waren. Das Problem in diesem Sport ist immer die Organisation der Veranstalter. Wir sind froh, dass es sie gibt, denn das alle Teams miteinander sprechen ist schwierig.

Bechyne Test & Tune JD

„Über die Winterpause wurden neue Teile angeschafft und verbaut. So war das T&T in Bechyne für uns der erste wichtige Termin. Armin bekam einen neuen Junior Dragster, genauer gesagt den alten Wagen von Anton Schneider aus Zweibrücken, da dieser jetzt in der Klasse Super Pro ET fährt. Da wir vom JD nichts wussten, außer das er in der Lage ist Bestzeiten von 7.5 Sec auf der 1/8-Mile zu fahren, waren wir sehr gespannt.

2. Lauf JD - Bitburg

Kaum waren wir aus Frankreich wieder zurück, blieb uns nur sehr wenig Zeit die Junior-Dragster und den LKW wieder auf Vordermann zu bekommen. So brachen wir am Feiertag Richtung Bitburg zum zweiten Rennen der Junior Internationals auf. Am Freitag waren schon einige Testläufe möglich. Armin und Gabriel hatten sichtlich ihren Spaß und ihre Reaktionszeiten wurden immer besser.

3. Lauf JD - Grand Nationals Bechyne

Aufbruch war am Freitagmorgen nach Moosburg zu Peter Schöfer. Der Dragster von Gabriel war zwar wieder fertig, aber wir hatten gerade noch rechtzeitig bemerkt, daß auch der Motor etwas abbekommen hatte. Peter hatte sich spontan bereit erklärt den Motor noch einmal zu zerlegen und alles genau zu überprüfen. Die Kopfdichtung und die Spritpumpe waren die schlimmeren Defekte. Alles andere konnte Peter in seiner Werkstatt sofort wieder reparieren. Da keine Zylinderkopfdichtung greifbar war mussten wir uns mit Bremsenreiniger behelfen, nicht professionell aber es hat funktioniert.

Seiten