Was ist Dragracing

Vier bis vierzehn Sekunden faszinierende Action, brüllende Hochleistungs-Maschinen an der Oberkante Ihrer Leistungsfähigkeit, Slicks die sich in den Asphalt krallen, auf der Suche nach dem letzten bisschen Grip, und Fahrer, die sich innerhalb von Sekundenbruchteilen der körperlichen Belastung von Kampf-Jet-Piloten ausgesetzt sehen. - So präsentiert sich der Dragster-Sport dem Zuschauer.

Entstanden ist diese spektakuläre Art des Motorsports in Amerika. Das erste offizielle Rennen über eine viertel Meile ist im April 1949 dokumentiert. Vorher wurden die Rennen illegal (wild) ausgetragen, und es kam zu einer dramatischen Anhäufung von Todesfällen.


Die 1953 gegründete NHRA (National Hot Rod Ass.) bekam regen Zulauf, bei den Cars und Bikes wurden verschiedene Klassen eingeführt um Chancen-Gleichheit zu gewähren. Eine komplette Rennserie wurde geschaffen und über die Jahre wurde Dragracing zu einer der beliebtesten Motorsportarten in den USA.


In Europa stationierte GI's brachten den Sport auch nach Germany, und seit den 70er Jahren ist eine kleine aber feine Gruppe von Teams und eine ständig wachsene Fangemeinde mit Feuereifer bei der Sache.


Seit Dragracing Ende der Achtziger öfters in den Medien auftauchte, hat sich dieser Boom noch verstärkt. So wird in verschiedenen Klassen eine reglementierte Europa-Meisterschaft (FIA) ausgefahren, und die Top-Events ziehen regelmässig zwischen 50.000 - 80.000 Zuschauer in Ihren Bann.


Der BDRC hat es sich zur Aufgabe gemacht, den Dragstersport im Rahmen unserer Möglichkeiten bekannt zu machen und zu fördern. Bei allen Fragen rund um diese faszinierende Sportart stehen wir gerne zur Verfügung.
JOIN DRAGRACING!